Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Granit reinigen und pflegen außen

Wie Granit reinigen und bei Granit Verfärbungen entfernen?

Granit erfreut sich sehr hoher Beliebtheit auch im Außenbereich. Es gibt Terrassenplatten aus Granit oder Gehwege aus Granit, etc. Da ist es ganz normal, dass auch hin und wieder auch mal Flecken entstehen. Doch jetzt stellt sich die Frage: Wie entferne ich Flecken auf Granit? Also Verfärbungen und Flecken auf Granitplatten bzw. Terrassenplatten aus Granit. Wie kann ich Granit reinigen und pflegen?

Ein Allheilmittel gibt es nicht. Jedoch gibt es für Ihr Problem auf Granit auch die passende Lösung. Es kommt darauf an, was der Auslöser der Flecken ist.

Grundsätzlich geht man wie folgt vor:

  • Entfernen Sie lose aufliegenden Schmutz, wie Blätter und dergleichen von der Oberfläche. Fegen Sie mit einem Straßenbesen die zu reinigenden Granitplatten einfach ab. Spülen Sie die Granitfläche mit einem Gartenschlauch mit Klarwasser einfach ab.
  • Danach setzt man am besten einen alkalischen Grundreiniger mit einem PH-Wert von min. 10 oder größer ein. Damit die Schmutzpartikel auf der obersten Schicht der Terrassenplatten gelöst werden. Mixen Sie den Grundreiniger entsprechend der Dosierungsanleitung mit frischem und klarem Wasser. Dann verteilen Sie die Mischung gleichmäßig auf die zu reinigende Fläche. Profis nutzen zur Unterstützung eine s.g. Einscheibemaschine mit einer PPN-Bürste ( kann man sich im Baumarkt leihen ). Damit verteilen Sie die Reinigungslösung und schrubben Sie den Boden gleichmäßig und intensiv. Falls keine Maschine zur Verfügung steht oder gewünscht ist, können Sie auch einen normalen Haushaltsschrubber benutzen.
  • Nach einer Einwirkzeit von ca. 10 – 15 Minuten sollten Sie die Fläche nochmals schrubbender Weise bearbeiten. Damit der angelöste Schmutz letztlich gelöst wird. Danach saugen Sie die Fläche mit einem Wassersauger komplett ab. I.d.R. ist die Fläche dann komplett sauber und frei von Schmutz. Falls nicht müssen Sie den Vorgang nochmals wiederholen.
  • Als nächsten Schritt sollten Sie die Fläche mind. einmal neutralisieren. Dies macht man in dem man mehrmals mit Klarwasser durchwischt oder eine leichte Essiglösung einmal aufträgt und danach wieder absaugt. Damit sind mögliche Reste vom Grundreiniger neutralisiert.Falls Sie keinen Wassersauger haben spülen Sie die Schmutzflotte mit dem Gartenschlauch und Klarwasser einfach ab. In diesem Fall können Sie auf die zuvor erwähnte Neutralisierung verzichten.
  • Ist der Fleck damit weg können Sie, nach entsprechender Trocknungszeit ( im Außenbereich ca. 1 Woche bei Temperaturen von ca. 7 – 10 Grad Celsius. Voraussetzung die Fläche muß gegen Feuchtigkeit geschützt sein bzw. darf nicht wieder feucht werden ), mit der Imprägnierung der Terrassenplatten aus Granit beginnen.

Bei hellen Granitterrassenplaten empfehlen wir Akemi Anti Fleck Nano Effect auf Lösemittelbasis oder bei dunklen bzw. schwarzen Granitplatten Akemi Farbtonvertiefer. Dieser ist ebenfalls auch Lösemittelbasis und ruft einen s.g. WET-LOOK-EFFEKT hervor.

Ist der Fleck im Granit nicht entfernt, schaut man wie der Fleck aussieht. Hier die grundlegenden Möglichkeiten:

Ausblühungen an den Fugen? Diese sind i.d.R. weißlich und werden durch den Einsatz von Zementschleierentferner oder einem anderen stark saurem Reinigungsmittel reduziert bzw. entfernt.

Rostflecken auf dem Granit? Diese sind in aller Regel farblich abgesetzt und äußern sich durch eine rotbraune Farbe. Meistens sind diese Flecken durch Blumentöpfe oder Untersetzer aus Metall entstanden. Hier hilft Akemi Rostentferner Granit.

Dunkle Verfärbungen in Randzonen? Diese können z.B. durch den Einsatz von falschem Silikon entstanden sein. Man spricht hier von einer s.g. Weichmacherwanderung. Hier empfehlen wir Akemi Öl- und Fettentfernerpaste. Entfernen auf jeden Fall die alte Silikonfuge und ersetzen diese nach erfolgter Reinigung bzw. Entfernung der Verfärbung durch eine neue, bestehend aus Natursteinsilikon von Akemi.

Dunkle Flecken auf den Granitplatten? Hier handelt es sich wahrscheinlich um fettige oder ölige Flecken. Diese werden mit Akemi Öl- und Fettentfernerpaste behandelt.

Helfen o.g. Hinweise bzw. Anwendungen nur bedingt oder gar nicht, bleibt nur noch der Weg die Terrassenplatten aus Granit zu schleifen. Hierzu bieten wir Ihnen die Telefon Hotline: 02361 / 106 31 37 zur kostenlosen Beratung an.

Wie kann ich Verfärbungen und Flecken auf Granit Terrassenplatten vorbeugen?

Damit die Terrassenplatten und Gehwege aus Granit sauber bleiben und optimal geschützt sind, sollten Sie Granit imprägnieren. Dadurch vermeiden Sie Verfärbungen und Flecken auf Gehwegen und Terrassen aus Granit.

Hier nochmal alle Reinigungsmittel und die Imprägnierung, für die Versiegelung von Granit.

Bei Beseitigung von normalem Schmutz auf allen Granitfliesen Novalux NovaGrund.

Bei Beseitigung von Fettflecken auf Granitplatten Akemi Öl- und Fettentfernerpaste.

Bei Beseitigung von Rostflecken auf säureunempfindlichen Steinen, wie z.B. Granit Akemi Rostentferner Granit.

Bei Beseitigung von Stockflecken auf Stockflecken auf Granit Akemi Schimmelentferner 

Bei Beseitigung von Grünspan, Algen auf Granit Akemi Anti Grün.

Bei Beseitigung von Kalkausblühungen auf Granit bzw. Granitfugen Akemi Zementschleierentferner.

Bei Beseitigung von falschem Silikon auf Granit Akemi Öl- und Fettentfernerpaste.

Zur Imprägnierung / Versiegelung von Granit, ohne Farbtonvertiefung Akemi Anti Fleck Nano Effect.

Zur Imprägnierung / Versiegelung von Granit, mit Farbtonvertiefung Akemi Farbtonvertiefer.

Wie kann ich in der Folge den Granit reinigen und pflegen.

  • klares Wasser und einem mild alkalischen Reiniger ph – Wert zwischen 7 und 10 Novalux NovaGrund.
  • Die Fläche regelmäßig abkehren.

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Beratungs – Hotline: 02361 / 1063137


Sie möchten nichts verpassen? Abonnieren Sie doch unseren YouTube-Kanal

MSR-Steinpflege

kostenlos und unverbindlich!


Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Flecken auf Marmor entfernen

Flecken auf Marmor entfernen

Das Marmorpolierset dient zur Herstellung einer hochglänzenden Politur und Fleckenentfernung auf kalziumhaltigen Gesteinsarten wie z.B. Marmor, Kalkstein, Travertin, Terrazzo, Betonwerkstein etc. Das Set ist bestens geeignet für Kleinflächen aus Marmor. Kleinstflächen könnten unter anderem sein: Tische, Fensterbänke, Waschtische, Wände, Arbeitsplatten oder Böden sein.

Marmorpolierset “H” für die Anwendung mit der Hand
Marmorpolierset “M” für die Anwendung mit einem Akkuschrauber

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Beratungs – Hotline: 02361 / 1063137


Sie möchten nichts verpassen? Abonnieren Sie doch unseren YouTube-Kanal

MSR-Steinpflege

kostenlos und unverbindlich!


Veröffentlicht am 1 Kommentar

Alten Marmor reinigen und polieren

Alten Marmor reinigen und polieren ( ohne schleifen )

Wenn es um die Marmorreinigung geht ist die richtige Auswahl der Reinigungsmittel für Marmor bzw. Pflegemittel für Marmor enorm wichtig. Die eigentliche Marmorreinigung umfaßt das Bearbeiten des Marmor mit einem geeigneten, meist stark alkalischen, Reinigungsmittel, unter Verwendung von Reinigungsbürsten oder Reinigungspads. Hier empfehlen wir den Einsatz von „NovaGrund“. Dadurch ist sicher gestellt, dass der Marmor ohne Schmutz und alte Pflegefilme völlig „nackt“ vor einem liegt, ohne weiteren Schaden zu nehmen. Darauf aufbauend wird wieder eine Politur oder Kristallisation aufgebracht, welche den Marmor wieder zum Glänzen bringt. Mit den Bonastre System Pads Rot, Gelb und Grün erstellen Sie problemlos wieder eine hochglänzende Marmorpolitur. Mit dem Reinigen von Marmor führt man aber keine Entfernung von Kratzern auf Marmor durch. Sofern das Entfernen von Kratzern auf Marmor das Ziel ist, ist die Marmorreinigung bzw. das Reinigen von Marmor nur die halbe Wahrheit. Hier ist es dann notwendig den Marmor zu schleifen. Dies gelingt am besten mit den Schleifwerkzeugen Novalux Pro FM für Marmorböden bzw. Novalux Pro Baby Resin für Marmorstufen. Abschließend bringen Sie den Marmor wieder zum Glänzen, mit den Bonastre System Pads.

Hier eine Beispiel einer Marmorreinigung mit anschließender Polierung:

 


Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Beratungs – Hotline: 02361 / 1063137


Sie möchten nichts verpassen? Abonnieren Sie doch unseren YouTube-Kanal

MSR-Steinpflege

kostenlos und unverbindlich!


Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Naturstein reinigen und pflegen

Naturstein reinigen und pflegen!

Naturstein reinigt man am Besten mit den richtigen Reinigungsmitteln. Doch was ist ein Naturstein eigentlich? Was ist ein Kunststein? Unter dem Begriff Naturstein versteht man alle Gesteinsarten, welche auf natürlichem Wege im Laufe der Zeit entstanden sind. Die am häufigsten vorkommenden Natursteine sind Granit, Schiefer, Sandstein, Basalt, Kalkstein, Travertin und Marmor. Naturstein reinigen und pflegen weiterlesen

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Terrazzo schleifen und polieren. Wir zeigen, wie es geht!

Terrazzo schleifen und polieren

Terrazzo schleifen und polieren gelingt am besten mit einer Einscheibenmaschine und Schleifpads bzw. Polierpads. Das ganze Schleifverfahren wird mit Wasser angewandt, damit arbeiten Sie absolut staubfrei und haben die ideale Voraussetzung für ein schönes Schleifbild bzw. Polierergebnis.Wir erklären Ihnen hier Schleiftechniken bzw. Poliertechniken für alle Weichgesteine, darunter fallen auch Naturstein und Kunststein, welche Sie mit einigem Geschick selber ausführen können.Die Verfahrensweise auf Weichgesteine, egal ob sie Natursteine ( wie bsw. Marmor ) oder Kunststeine sind ( wie bsw. Terrazzo oder Betonwerkstein ), ist immer die gleiche. Was für Marmor gilt findet genauso oder ähnlich Anwendung auf Terrazzo und Betonwerkstein. Dies liegt daran, dass die Matrix, also die Bindung, bei diesen Gesteinen aus Kalzium besteht. Terrazzo schleifen und polieren. Wir zeigen, wie es geht! weiterlesen

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Granit polieren

GRANITBODEN wieder auffrischen!

Der Granit ist als „harter Hund“ unter den Natursteinen bekannt. Durch seine spezielle Zusammensetzung ist er i.d.R. säurefest. Seine Pflege gestaltet sich dementsprechend auch einfach. Doch Vorsicht! Nicht überall, wo Granit draufsteht, ist auch Granit drin. Viele Sorten, welche derzeit auf dem Markt zu haben sind, werden fälschlicherweise als Granit bezeichnet. In einigen Fällen stellt sich heraus, dass der Granit eigentlich ein Gabbro ist. Ein Gabbro ist ein Mischgestein und enthält u.a., neben den Mineralien, welche auch in einem Granit vorkommen, Olivin. Olivin enthält wiederum von bis zu ca. 60 % Kalzium. Dadurch ist IHR Granit auf einmal kein Granit mehr. Und ist dementsprechend auch nicht säurefest. Ein reinrassiger Granit ist säurefest, da es ihm an säureempfindlichen Mineralien fehlt.

Wie finde ich heraus, ob mein Granit ein Granit ist?

Machen Sie einen Säuertest an verdeckter Stelle. Z.B. mit Essigessenz. Ist nach einer Einwirkest von ca. 10 Minuten die Politur nicht angegriffen und es ist kein matter Fleck entstanden, haben Sie reinrassigen Granit.

In jedem Fall sollten Sie Ihren Naturstein, egal ob Granit oder Gabbro etc. schützen. Die Meisten sprechen von Granit versiegeln. Damit ist fachlich korrekt gemeint, den Granit zu imprägnieren. Die Imprägnierung für Naturstein schützt den Granit vor Wasser, Öle, Fette und Straßenschmutz. Nach korrekter aufgetragener Imprägnierung ist das Aufnahmeverhalten des Granit gegenüber Öl, Fett, Wasser und Schmutz so gering, dass sie an der Oberfläche abperlen.

Was eine Imprägnierung für Granit nicht kann ist, den Glanzverlust aufzuhalten. Granit ist zwar hart, aber die Politur an der Oberfläche ist es nicht. Insbesondere, eigentlich fast ausschließlich, ist mechanischer Abrieb für den Glanzverlust auf einem polierten Granit verantwortlich. Meistens sind es dann die typischen Stellen, welche negativ auffallen. Direkt hinter der Eingangstür, häufig genutzte Wege im Haus oder der Wohnung, wie z.B. der Gang vom Flur zum Wohnzimmer, um den Esstisch herum, aber fast immer in der Küche vor der Spüle und am Herd / Kochplatte.

Was kann ich tun, um den Glanzverlust auf Granit zu verzögern?

Reinigen Sie regelmäßig die Flächen aus Granit, mit einem feuchten weichen Mikrofaser Bodenmop und einem geeigneten Reinigungsmittel für Granit. Tragen Sie, wenn möglich keine Straßenschuhe im Haus oder Schuhe mit harten Sohlen. Tragen Sie weiche Schuhe, Haussocken oder dergleichen. Legen Sie eine flache Schmutzfangmatte direkt an der Eingangstür. Saugen Sie diese Matte regelmäßig ab. So vermeiden Sie, dass scheuernde Substanzen von außen auf den Granit gelangen und zum Schmirgelpapier werden, wenn Sie darüber laufen.

Ist der Granitglanz trotzdem wolkig geworden und glänzt nicht mehr, wie am ersten Tag. Dann schmeißen Sie nicht gleich die Flinte ins Korn.

Wir können helfen.

Den Granitboden wieder glänzend bekommen

Ein Granit vorher

 

Der selbe Granit nachher

Die einfachste und schnellste Methode Ihren Granitboden wieder Glanz zu verleihen, ist ein technisches Polierwachs aufzutragen. Diese Vorgehensweise ist in der Steinbodensanierung bzw. Steinherstellung nicht unüblich. Mit dem Novalux Granit Polier Set verleihen Sie Ihrem Granitboden neuen Glanz.

Eine einfache, schnelle und gute Lösung ist der Einsatz des Novalux Granit Polierset.

Damit können Sie auch auf Kleinflächen, wie einer Granitfensterbank oder einem Granittisch, Flecken kaschieren und eine hochglänzende Politur erzielen. Eine einfache, schnelle und gute Lösung ist der Einsatz des Novalux Granit Polierset.

Das Poliermittel wird mit einem Mikrofasertuch dünn aufgetragen und nach kurzer Trocknung von mind. 1 Minute mit dem Stahlwollpad Speedline wieder abgerieben und poliert. Bei Kleinflächen können Sie das mit der Hand machen. Bei größeren Flächen empfiehlt sich eine Maschine.

Das o.g. Polierverfahren ist dafür gedacht schnell und einfach Fehler in der Granitpolitur zu kaschieren oder den Glanz auf bestehenden Granitpolituren noch zu steigern. Das Verfahren basiert auf Wachs und ist daher nicht so haltbar, wie eine „echte“ Granitpolitur.

Nach demselben Prinzip können Sie natürlich auf Bodenflächen aus Granit polieren. Jedoch empfiehlt sich hier der Einsatz einer größeren Maschine, der s.g. Einscheibenmaschine, i.d.R. 406 oder 432 mm. Gerne beraten wir Sie kostenlos und völlig unverbindlich unter 02361 / 106 31 37.

Sofern Sie eine dauerhafte „echte“ Granitpolitur wieder aufbringen empfiehlt sich folgendes Verfahren:

Granit polieren weiterlesen

Veröffentlicht am

Marmor reinigen und pflegen

Marmor reinigen und pflegen, so gelingt es am besten!

Die Marmorreinigung führt man am besten im Feuchtwischverfahren durch. Mit einem dafür geeigneten Reinigungs- und Pflegemittel und idealerweise mit einem weichen Mikrofaser – Bodenmop geht die Marmorreinigung ganz leicht von der Hand.

Die Marmorpflege enthält speziell auf den Marmor abstimmte Pflegesubstanzen. Durch den Einsatz eines weichen Mikrofaser – Bodenmop ist eine gleichmäßige und kontinuierliche Verteilung der Pflegeanteile gewährleistet. Ein Baumwollmop kann dies nicht gewährleisten.

Marmor reinigen und pflegen weiterlesen

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Fugen reinigen

Fugenreiniger / Fugenreinigung

Ein sehr großes Thema mittlerweile, und nicht so einfach zu beantworten. Es gibt mehrere Wege eine Fuge zu reinigen und somit eine fachlich einwandfreie Fugenreinigung bzw. Fliesenfugenreinigung durchzuführen.

Sie haben grundsätzlich 3 Möglichkeiten die Fugenreinigung durchzuführen.  Es gibt zwei Möglichkeiten mit einem Fugenreinigungsmittel und eine Möglichkeit, ohne Fugenreinigungsmittel. Wichtig ist dabei auch, aus welchem Material die Fuge besteht. Mineralisch, dies ist in den meistens Fällen so, oder aus Kunststoff, z.B. Silikon.

 

Mit Fugenreinigungsmittel

Möglichkeit A ( Reinigungsmittel und Fugentorpedo ) Nur für mineralische und Silikonfugen geeignet.

Verwenden Sie unser Fugenreinigungsset Fugentorpedo. Dieses Set besteht aus einem gebrauchsfertigen Grundreinigungsmittel und einer speziell geformten Fugenbürste mit einem Diamantbesatz, dem Fugentorpedo. Setzen Sie die zu reinigende Fuge mit dem gebrauchsfertigen Reinigungsmittel ein. Reiben Sie nun mit dem Fugentorpedo auf der eingesetzten Fliesenfuge. Der Fugentorpedo ist mit einem Diamantbesatz ausgerüstet, der einen Teil der Oberfläche der Fuge abreibt und damit auch den Schmutz entfernt. ACHTUNG: Der Diamant ist auch in der Lage durch seine stark kratzende Wirkung die Fliese zu zerkratzen, sofern Sie von der Fuge abweichen. Im Fugenreinigungsset Fugentorpedo ist auch eine Bürstenleiste enthalten, mit der Sie, ohne Gefahr die Fliesen zu zerkratzen, die Fugenreinigung ausführen können. Beim Einsatz des Fugentorpedo auf Silikonfugen benutzen Sie bitte ausschließlich die Bürstenleiste, ohne Diamantbesatz.

Vermeiden Sie grundsätzlich immer ein Auftrocknen der Fuge, in dem Sie ggf. das Grundreinigungsmittel nach Bedarf erneut auftragen bzw. aufsprühen. Nach ca. 10 – 15 Minuten wiederholen Sie den Reinigungsvorgang mit dem Fugentorpedo nochmals. Danach nehmen Sie die Schmutzflotte auf.

Der Fugentorpedo ist ein Profiwerkzeug, welches von professionellen Steinbodensanierern eingesetzt wird. 

Möglichkeit B ( Reinigungsmittel und Fugenbürste ) Für mineralische Fugen und Silikonfugen geeignet.

Verwenden Sie unserer Fugenreinigungsset Novalux Fuge. Dieses Set besteht aus einem gebrauchsfertigen Grundreinigungsmittel und einer speziell geformten Fugenbürste, um besser in die Fuge reinzukommen. Setzen Sie die zu reinigende Fuge mit dem gebrauchsfertigen Reinigungsmittel ein. Reiben Sie nun mit der Fugenbürste auf der eingesetzten Fliesenfuge. Vermeiden Sie grundsätzlich ein Auftrocknen der Fuge, in dem Sie ggf. das Grundreinigungsmittel nach Bedarf erneut auftragen bzw. aufsprühen. Nach ca. 10 – 15 Minuten wiederholen Sie den Reinigungsvorgang mit der Bürste nochmals. Danach nehmen Sie die Schmutzflotte auf.

Je nach Verschmutzunggrad besteht die Möglichkeit, dass Sie diesen Vorgang wiederholen müssen.

Ohne Fugenreinigungsmittel

(Nur mit Wasser, ohne Reinigungsmittel anzuwenden) Für mineralische Fugen und Silikonfugen geeignet.

Verwenden Sie unseren Fugenreinigungsschwamm Fugenexpress. Der Fugenexpress ist in der Lage, nur unter Verwendung von Wasser, die Fugen intensiv und gründlich zu reinigen. Völlig ohne den Einsatz von Chemie. Hier spielt es auch keine Rolle, ob die Fliesenfuge mineralisch oder aus z.B. Silikon besteht.

Mit dem Fugenexpress haben Sie ein ökologisch sinnvolles Produkt in der Hand, mit dem Sie gefahrlos tolle Reinigungsergebnisse erzielen können.


Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Beratungs – Hotline: 02361 / 1063137


Sie möchten nichts verpassen? Abonnieren Sie doch unseren YouTube-Kanal

MSR-Steinpflege

kostenlos und unverbindlich!


Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Granit reinigen und pflegen Innen

Polierten Granit reinigen und pflegen im Innenbereich

Hochglänzender Granit verleiht jedem Raum das besonderen Flair!

Granit ist ein Naturstein und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Granit ist als Baumaterial innen und außen zu finden. In Wohnungen ist Granit meist poliert zu finden. Im Außenbereich verwehrt sich die Verlegung eines polierten Granit, aufgrund der gesetzlich vorgeschriebenen Trittsicherheit. Maßgeblich für die Beurteilung der Trittsicherheit ist hier das Prüfverfahren gem. Din 51130. Granit ist ein Hartgestein und ist dadurch denkbar einfach zu reinigen. Für die richtige Reinigungsmethode ist erstmal wichtig, ob die Granitfliese bzw. Granitplatten poliert sind oder rau sind und was man mit der Reinigung erreichen will.

Granit reinigen und pflegen Innen weiterlesen

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Granit reinigen Flecken entfernen

Wie Granit reinigen und bei Granit Verfärbungen entfernen?

Granit erfreut sich sehr hoher Beliebtheit auch im Außenbereich. Es gibt Terrassenplatten aus Granit oder Gehwege aus Granit, etc.

Granit reinigen Flecken entfernen weiterlesen